Aktuellste Version, gültig ab dem 25. Mai 2018

Datenschutz bei ABIHOME

ABIHOME möchte Dir die bestmögliche Erfahrung bieten, um sicherzustellen, dass du an unseren Produkten und Services jetzt, morgen und auch zukünftig Spaß hast. Unser Ziel ist es, so offen und transparent wie möglich zu sein. Daher sollst du wissen, welche personenbezogenen Daten wir von Dir erheben und wie diese verwendet werden. Darüber hinaus haben wir diese Erklärung für dich geschrieben um dich darüber aufzuklären, was die rechtliche Grundlage für die Verarbeitung deiner personenbezogenen Daten bildet, welche Datenschutzrechte du hast und wie du diese wahrnehmen kannst.

Wenn Du diese Datenschutzerklärung liest, denke bitte daran, dass diese für alle unsere Internetseiten und Apps gilt. Dazu gehören unter anderem (aber nicht ausschließlich) die Internetseiten www.abihome.de (Abitur-Organisationsplattform und Market Place für Abitur-Produkte und Dienstleistungen), www.we-help-you.de (Druckvermittler für Abiturzeitungen und -textilien sowie weitere Abitur-Produkte und Dienstleistungen), www.abschlusszeit.de (Druckvermittler für Abiturzeitungen und -textilien sowie weitere Abitur-Produkte und Dienstleistungen). Außerdem gehören dazu unsere bereitgestellten Android- und iOS-Apps Abihome und Weyvee.

Kontakt für Anfragen zum Thema Datenschutz

Unser Kontakt

Wir sind der verantwortliche Datenverarbeiter im Sinne der EU-Datenschutzgrundverordnung (künftig: DSGVO) und anderer nationaler Datenschutzgesetze der Mitgliedsstaaten der Europäischen Union sowie sonstiger datenschutzrechtlicher Bestimmungen. Du kannst uns unter der folgenden Anschrift jederzeit kontaktieren:

Abihome GmbH
Max-Keith-Str. 29
45136 Essen

Telefon: 0800 - 3 77 22 44
E-Mail: info@we-help-you.de
Webseite: www.abihome.de

Kontakt unseres Datenschutzbeauftragten

Zudem haben wir einen unabhängigen Datenschutzbeauftragten, der uns unterstützt die Rechte unserer Nutzer zu wahren und uns über neue datenschutzrechtliche Bestimmungen aufklärt. Bei Fragen im Zusammenhang mit dem Datenschutz kannst Du Dich gerne auch direkt an ihn wenden:

Alexander Hufendiek

Fachanwalt für IT-Recht & TÜV-geprüfter Datenschutzbeauftragter

E-Mail: datenschutz@abihome.de

ANKA Rechtsanwaltsgesellschaft mbH
Kaninenberghöhe 50
45136 Essen

Let’s Get Started: Datenverarbeitung bei ABIHOME

Als Deutschlands größter Anbieter für Abitur- und Abschlussprodukte nehmen wir den Schutz Deiner persönlichen Daten sehr ernst. Im Rahmen der Bereitstellung und des Betriebs unserer Internetseiten und der Erbringung der darüber angebotenen Dienstleistungen findet eine Verarbeitung Deiner personenbezogenen Daten grundsätzlich nur statt, soweit dies zur Bereitstellung einer funktionsfähigen Internetseite/App sowie der darüber angebotenen Inhalte und Leistungen notwendig ist. Die Verarbeitung Deiner personenbezogenen Daten erfolgt regelmäßig nur nach Deiner Einwilligung. Eine Ausnahme gilt nur in solchen Fällen, in denen eine vorherige Einholung einer Einwilligung aus tatsächlichen Gründen nicht möglich ist und die Verarbeitung der Daten durch gesetzliche Vorschriften gestattet ist.

Die Rechtsgrundlagen für unsere Verarbeitung von Daten:

Soweit wir für Verarbeitungsvorgänge personenbezogener Daten die Einwilligung von Dir einholen, dient Art. 6 Abs. 1 lit. a DSGVO als Rechtsgrundlage. Bei der Verarbeitung von personenbezogenen Daten, die zur Erfüllung eines Vertrages, dessen Vertragspartei die betroffene Person ist, erforderlich ist, dient Art. 6 Abs. 1 lit. b DSGVO als Rechtsgrundlage (zum Beispiel, wenn Du eine Abiturzeitung bei uns bestellt). Dies gilt auch für Verarbeitungsvorgänge, die zur Durchführung vorvertraglicher Maßnahmen erforderlich sind (zum Beispiel zur Erstellung eines unverbindlichen Angebotes). Ist die Verarbeitung zur Wahrung eines berechtigten Interesses unseres Unternehmens oder eines Dritten erforderlich und überwiegen die Interessen, Grundrechte und Grundfreiheiten des Betroffenen das erstgenannte Interesse nicht, so dient Art. 6 Abs. 1 lit. f DSGVO als Rechtsgrundlage für die Verarbeitung. Soweit eine Verarbeitung personenbezogener Daten zur Erfüllung einer rechtlichen Verpflichtung erforderlich ist, der unser Unternehmen unterliegt, dient Art. 6 Abs. 1 lit. c DSGVO als Rechtsgrundlage. Für den Fall, dass lebenswichtige Interessen der betroffenen Person oder einer anderen natürlichen Person eine Verarbeitung personenbezogener Daten erforderlich machen, dient Art. 6 Abs. 1 lit. d DSGVO als Rechtsgrundlage. Unsere Inhalte und Leistungen sind nicht für Kinder unter 16 Jahren vorgesehen bzw. an sie gerichtet. Deshalb erfassen wir nicht wissentlich Daten von Personen unter 16 Jahren.

Grundsatz der Datenvermeidung und -löschung bei ABIHOME

Wir halten uns an die Grundsätze der Datenvermeidung und Datensparsamkeit. Deine personenbezogenen Daten werden gelöscht oder gesperrt, sobald der Zweck der Speicherung entfällt. Eine Speicherung kann darüber hinaus nur erfolgen, wenn dies durch den europäischen oder nationalen Gesetzgeber vorgesehen wurde. Eine Sperrung oder Löschung der Daten erfolgt auch dann, wenn die vorgeschriebene Speicherfrist abläuft, es sei denn, dass eine Erforderlichkeit zur weiteren Speicherung der Daten für einen Vertragsabschluss oder eine Vertragserfüllung besteht.

Erhebung und Nutzung Deiner Daten

Wenn du eine unserer Plattformen nutzt, sammeln wir Informationen, die Du aktiv mit uns teilst. Die meisten unserer Funktionen (z.B. das Buchen von Sponsoren auf ABIHOME) benötigt einen klassischen ABIHOME Account, welcher die wichtigsten Informationen über dich (wie etwa deinen Namen und deine Schule) zusammenstellt. Darüber hinaus sammeln wir Daten um dein Nutzungsverhalten und somit deine Interessen besser zu verstehen und Dir dadurch passende Angebote zu erstellen. Solche Daten können z.B. die Häufigkeit deines Logins oder deine Resonanz auf unseren Newsletter sein. Abschließend sammeln wir natürlich Informationen von Dir, die wir zur Abwicklung Deiner Bestellung bei ABIHOME (oder eine unserer Schwester-Plattformen) benötigen. Dazu gehört beispielsweise eine Adresse, um zu wissen, wohin deine Abi-Pullover oder dein Uni-Skripte geliefert werden sollen.

Um maximal transparent über die Erhebung Deiner Informationen, ihrer Verarbeitung und die zugrunde liegenden Rechtsvorschriften zu sein, möchten wir Dir folgend sämtliche Datenerhebungen erklären. Wie Du sehen wirst, ist daraus leider ein kleiner Roman geworden. Obwohl die allermeisten sozialen Plattformen und Zeitungs- / Textilanbieter ähnliche Verarbeitungen durchführen, wirst Du aber wahrscheinlich nur selten so transparent darüber informiert. Ob die einzelnen Formen der Datenerhebung tatsächlich auf Dich zutreffen, hängt natürlich davon ab welche Funktionen Du bei uns nutzt.

Also, fangen wir an:

1. Bereitstellung der Internetseite und Erstellung von Logfiles

Bei jedem Aufruf unserer Internetseite erfasst unser System automatisiert Daten und Informationen vom Computersystem Deines Rechners. Hierbei werden (1) Informationen über den Browsertyp und die verwendete Version, (2) das Betriebssystem des Nutzers, (3) die IP-Adresse des Nutzers, (4) Datum und Uhrzeit des Zugriffs, (5) Websites, von denen das System des Nutzers auf unsere Internetseite gelangt, sowie (6) Websites, die vom System des Nutzers über unsere Website aufgerufen werden, erhoben. Die Daten werden in den Logfiles unseres Systems gespeichert. Nicht hiervon betroffen sind die IP-Adressen des Nutzers oder andere Daten, die die Zuordnung der Daten zu einer bestimmten Person ermöglichen. Eine Speicherung dieser Daten zusammen mit anderen personenbezogenen Daten findet nicht statt. Rechtsgrundlage für die vorübergehende Speicherung der Daten ist Art. 6 Abs. 1 lit. f DSGVO.

Die Erfassung der Daten zur Bereitstellung der Website und die Speicherung der Daten in Logfiles ist für den Betrieb der Internetseite zwingend erforderlich. Es besteht folglich seitens des Nutzers keine Widerspruchsmöglichkeit. Die Daten werden gelöscht, sobald sie für die Erreichung des Zweckes ihrer Erhebung nicht mehr erforderlich sind. Im Falle der Erfassung der Daten zur Bereitstellung der Website ist dies der Fall, sobald die jeweilige Sitzung beendet ist.

2. Verwendung von Cookies

Unsere Internetseite verwendet Cookies. Bei Cookies handelt es sich um Textdateien, die im Internetbrowser bzw. vom Internetbrowser auf dem Computersystem des Nutzers gespeichert werden. Rufst Du eine Webseite auf, so kann ein Cookie auf dem Betriebssystem gespeichert werden. Dieser Cookie enthält eine charakteristische Zeichenfolge, die eine eindeutige Identifizierung des Browsers beim erneuten Aufrufen der Webseite ermöglicht.

Wir setzen Cookies ein, um unsere Website nutzerfreundlicher zu gestalten. Einige Elemente unserer Internetseite erfordern es, dass der aufrufende Browser auch nach einem Seitenwechsel identifiziert werden kann und du dich so, z.B. nicht jedes Mal wieder neu bei ABIHOME einloggen musst (Session-Cookies). In den Cookies werden dabei (1) Log-In-Informationen und (2) Spracheinstellung gespeichert und übermittelt. Wir verwenden auf unserer Website darüber hinaus Cookies von Drittanbietern (Facebook Pixels und Emarsys), die eine Analyse des Surfverhaltens der Nutzer ermöglichen (Analyse-Cookies). Auf diese Weise können (1) eingegebene Suchbegriffe, (2) Häufigkeit von Seitenaufrufen, (3) Inanspruchnahme von Funktionen der Internetseite, (4) Informationen über die genutzten Geräte sowie (5) Nutzerstammdaten übermittelt werden. Die auf diese Weise erhobenen Daten werden durch technische Vorkehrungen pseudonymisiert. Daher ist eine Zuordnung der Daten zum aufrufenden Nutzer, also Dir, nicht mehr möglich. Die Daten werden nicht gemeinsam mit sonstigen personenbezogenen Daten gespeichert. Die Rechtsgrundlage für die Verarbeitung personenbezogener Daten unter Verwendung von Cookies ist Art. 6 Abs. 1 lit. f DSGVO.

Beim Aufruf unserer Website wirst Du durch ein Infobanner über die Verwendung von Cookies zu Analysezwecken informiert und auf diese Datenschutzerklärung verwiesen. Der Zweck der Verwendung technisch notwendiger Cookies ist, die Nutzung von Websites für die Nutzer zu vereinfachen. Einige Funktionen unserer Internetseite können ohne den Einsatz von Cookies nicht angeboten werden. Für diese ist es erforderlich, dass der Browser auch nach einem Seitenwechsel wiedererkannt wird. Die Cookies benötigen wir für die Übernahme von Spracheinstellungen sowie die Speicherung der Log-In Session. Die durch technisch notwendige Cookies erhobenen Nutzerdaten werden nicht zur Erstellung von Nutzerprofilen verwendet. Die Verwendung der Analyse-Cookies erfolgt zu dem Zweck, die Qualität unserer Website und ihre Inhalte zu verbessern. Durch die Analyse-Cookies erfahren wir, wie die Website genutzt wird. Dadurch können wir unsere Dienste und Produkte besser auf Deine Bedürfnisse anpassen.

Cookies werden auf dem Rechner des Nutzers gespeichert und von diesem an unsere Seite übermittelt. Daher hast Du als Nutzer auch die volle Kontrolle über die Verwendung von Cookies. Durch eine Änderung der Einstellungen in Deinem Internetbrowser kannst Du die Übertragung von Cookies deaktivieren oder einschränken. Bereits gespeicherte Cookies können jederzeit gelöscht werden.

3. Erstellung und Nutzung eines ABIHOME Accounts und Bestellungen bei ABIHOME

Eine Registrierung bei ABIHOME ist für das Bereithalten unserer vielen Funktionen und Dienstleistungen erforderlich. Dies umfasst u.a. die Zuordnung Deines Accounts zu Deiner Stufe, dem Hinzufügen von Inhalten zu einem Projekt und die Interaktionen mit und zwischen Mitschülern. Die gesammelten Daten werden zudem benötigt, um Dir viele unsere Produkte und Dienstleistungen zur Verfügung stellen zu können. Dazu gehört beispielweise das Sammeln von Zeitungsinhalten für Deine Abiturzeitung oder das Sammeln von Namenslisten für Deine Textilien. Bei Weyvee wird der Standort des Nutzers verwendet, um die Reichweite der Posts zu ermitteln. Dies wird sowohl bei der Erstellung als auch dem Abruf von Posts relevant.

Auf unserer Webseite bieten wir Dir die Möglichkeit, Dich unter Angabe personenbezogener Daten zu registrieren und einen persönlichen Account zu erstellen. Die Daten werden dabei in eine Eingabemaske eingegeben und an uns übermittelt und gespeichert. Im Rahmen des Registrierungsprozesses werden die folgenden Daten erhoben (Anmeldedaten): (1) Vor- und Nachname (Pflichtfeld), (2) E-Mail-Adresse (Pflichtfeld), (3) Telefonnummer (freiwillig), (4) Geschlecht (Pflichtfeld), (5) Schule (Pflichtfeld), (6) Abschlussjahr (Pflichtfeld) und (7) Ort der Schule (Pflichtfeld). Zudem werden zum Zeitpunkt der Registrierung (1) die IP-Adresse des PCs des künftigen Account-Inhabers sowie (2) Datum und Uhrzeit der Registrierung gespeichert.

Anschließend wird dem Nutzer eine E-Mail zu Zwecken der Verifikation zugesendet. Erst nach der Verifikation wird der Account zur Nutzung freigeschaltet und der Nutzer mit einer Willkommensnachricht per E-Mail begrüßt. In diesem Zusammenhang werden ausschließlich die o.g. Anmeldedaten sowie der Zeitpunkt der Registrierung an einen Dienstleister zur Versendung dieser E-Mails übermittelt.

Nach Erstellung des Accounts werden im Rahmen der Nutzung von ABIHOME – je nachdem welche ABIHOME-Funktionen Du nutzt– auf freiwilliger Basis insb. die folgenden Daten erhoben (Nutzungsdaten): (1) Informationen über persönliche Schul- bzw. Schülerdaten, wie z.B. Leistungskurse, Schulfach-Neigung, Mitschüler- und Lehrerliste und weitere Informationen zur Gestaltung der Abiturzeitung (abhängig von konkreter Ausgestaltung), (2) weitere persönliche Informationen des Nutzers, wie etwa Geburtsdatum, Schülerfoto, Berufswunsch und Interessen, (3) Bei Nutzung des ABIHOME-Kalenders: Daten bei Nutzung der Kalenderfunktion (Zeitplanung der Schüler, Termine etc.), (4) Bei Nutzung des ABIHOME-Stufenkontos: Daten bei Nutzung des Stufenkontos (Betrag, Zahlungsein- und ausgänge etc.) sowie (5) Inhaltsdaten (u.a. Kommentare, Nachrichten auf Abihome etc.).

Die im Rahmen der Account-Erstellung erhobenen Daten sowie die vom Nutzer später bei der Nutzung des Accounts eingegebenen Daten werden für die Herstellung bzw. Bereitstellung der von uns angebotenen Produkte und Dienstleistungen sowie für die Unterbreitung von Angeboten unserer Kooperationspartner verwendet. Hierunter fallen insbesondere die Zusammenstellung und der Druck der Abschluss-Zeitung, Skripten sowie von Textilien. Welche konkreten personenbezogenen Daten verarbeitet werden, hängt von der tatsächlichen Beauftragung von Dir ab. In diesem Zusammenhang werden von uns die o.g. Daten ggf. auch an Dritte (z.B. Grafiker, Druckereien, Fotostudios, Reiseunternehmen, Event-Veranstalter etc.) weitergegeben. Die Daten werden von dem Dritten ausschließlich für die Herstellung der von Dir angefragten Produkte bzw. die Bereitstellung der Dienstleistungen verwendet.

Bei Verwendung der Plattform „Weyvee“ werden zudem noch die darüber von dem Nutzer eingegebenen Inhaltsdaten (z.B. Texte, Bilder, Kommentare, Upvotes etc.) sowie seine Standortdaten bei der Interaktion mit der Plattform (Einstellen und Lesen von Posts) erhoben und gespeichert.

Wenn Du dein Passwort zu Deinem Account vergessen hat, kannst Du das Passwort über unsere Internetseite zurücksetzen lassen. In diesem Fall wird Dir von uns eine E-Mail mit einem Link zur Passwortzurücksetzung an die bei uns im System hinterlegte E-Mail-Adresse geschickt. In diesem Zusammenhang wird die E-Mail-Adresse an einen Dienstleister zur Versendung dieser E-Mails übermittelt.

Rechtsgrundlage für die Verarbeitung der Daten ist bei Vorliegen einer Einwilligung des Nutzers Art. 6 Abs. 1 lit. a DSGVO. Dient die Registrierung der Erfüllung eines Vertrages, dessen Vertragspartei der Nutzer ist oder der Durchführung vorvertraglicher Maßnahmen, so ist zusätzliche Rechtsgrundlage für die Verarbeitung der Daten Art. 6 Abs. 1 lit. b DSGVO. Im Rahmen der Account-Erstellung wird Deine Einwilligung zur Verarbeitung dieser Daten eingeholt und dabei auf diese Datenschutzerklärung verwiesen.

Die Daten werden gelöscht, sobald sie für die Erreichung des Zweckes ihrer Erhebung nicht mehr erforderlich sind. Dies ist für die während der Account-Erstellung erhobenen Daten der Fall, wenn die Daten in den persönlichen Account-Einstellungen auf unserer Internetseite verändert bzw. gelöscht werden oder der gesamte Account gelöscht wird. Dies ist für die während der Account-Erstellung zur Erfüllung eines Vertrags oder zur Durchführung vorvertraglicher Maßnahmen erhobenen Daten dann der Fall, wenn die Daten für die Durchführung des Vertrags nicht mehr erforderlich sind. Auch nach Abschluss des Vertrags kann eine Erforderlichkeit, personenbezogene Daten des Vertragspartners zu speichern, bestehen, um vertraglichen oder gesetzlichen Verpflichtungen nachzukommen.

4. Newsletter

Über unsere Internetseiten bieten wir Dir einen kostenfreien Newsletter an, der aktuelle Informationen rund um unsere Internetseiten und die darüber angebotenen Leistungen enthält. Wir informieren Dich hier u.a. über neue Funktionen und Produkte. Daneben kann der Newsletter auch Werbung von Dritten enthalten. Dabei werden die bei Erstellung des Accounts erhobenen Daten (insb. Name und E-Mail-Adresse) verwendet. Weiter werden Verkehrsdaten (wie z.B. das Öffnungsverhalten der Newsletter) erhoben und verarbeitet. Zudem werden bei der An- und Abmeldung über die Account-Einstellungen des Nutzers (1) Datum der Zustimmung oder Ablehnung sowie (2) IP-Adresse des verwendeten Rechners erhoben.

Es erfolgt im Zusammenhang mit der Datenverarbeitung für den Versand von Newslettern eine Weitergabe der Daten an einen Dienstleister, der den Versand des Newsletters auf Weisung des Verantwortlichen vornimmt. Die Daten werden ausschließlich für den Versand des Newsletters verwendet.

Rechtsgrundlage für die Verarbeitung der Daten nach Anmeldung zum Newsletters durch den Nutzer ist bei Vorliegen einer Einwilligung des Nutzers Art. 6 Abs. 1 lit. a DSGVO. Im Rahmen des Registrierungsprozesses für den Nutzer-Account wird eine Einwilligung des Nutzers zur Verarbeitung dieser Daten eingeholt und dabei auf diese Datenschutzerklärung verwiesen.

Die Verwendung der E-Mail-Adresse und der weiteren Daten dient dazu, den Newsletter auf Deine Interessen zuzuschneiden und zu versenden. Die Erhebung sonstiger personenbezogener Daten im Rahmen des An- bzw. Abmeldevorgangs dient dazu, einen Missbrauch der Dienste oder der verwendeten E-Mail-Adresse zu verhindern.

Die Daten werden gelöscht, sobald sie für die Erreichung des Zweckes ihrer Erhebung nicht mehr erforderlich sind. Die im Rahmen der Erstellung des Accounts erhobenen Daten sowie das Datum der Zustimmung bzw. Ablehnung zum Newsletter bleiben gespeichert, bis der Nutzer seinen Account löscht. Die sonstigen im Rahmen des Anmeldevorgangs erhobenen personenbezogenen Daten (IP-Adresse des aufrufenden Rechners) werden in der Regel nach einer Frist von sieben Tagen gelöscht.

Das Abonnement des Newsletters kannst Du jederzeit kündigen. Zu diesem Zweck findet sich in jedem Newsletter ein entsprechender Link. Zudem kannst du den Newsletter auch in den Account-Einstellungen abbestellen.

5. Blog mit Kommentarfunktion

Auf unseren Internetseiten und Apps bieten wir einen Blog an. Unsere Nutzer können zu den Beiträgen eigene Kommentare erstellen. Nimmst Du diese Möglichkeit wahr, so werden neben dem eigentlichen Kommentar noch (1) Benutzername und (2) Datum und Uhrzeit des Kommentars verarbeitet.

Rechtsgrundlage für die Verarbeitung der Daten ist bei Vorliegen einer Einwilligung des Nutzers Art. 6 Abs. 1 lit. a DSGVO.

Die Verarbeitung der personenbezogenen Daten erfolgt zur Kenntlichmachung der Urheberschaft des Kommentars, weiteren Kommentierung durch andere Nutzer sowie zur Kontaktaufnahme durch uns.

Die Daten werden gelöscht, sobald sie für die Erreichung des Zweckes ihrer Erhebung nicht mehr erforderlich sind. Die ist dann der Fall, wenn der kommentierte Blog-Beitrag gelöscht wurde.

6. Kontaktaufnahme

Wir möchten Dir bei Fragen rund um unsere Internetseite und die darüber angebotenen Inhalte und Leistungen jederzeit und vollkommen unkompliziert zur Verfügung stehen. Dafür stellen wir Dir mehrere Möglichkeiten der Kontaktaufnahme mit uns bereit, darunter Telefon, E-Mail, WhatsApp sowie ein Kontaktformular.

Auf unserer Internetseite ist ein Kontaktformular vorhanden, welches für die elektronische Kontaktaufnahme genutzt werden kann. Nimmst Du diese Möglichkeit wahr, so werden die in der Eingabemaske eingegeben Daten an uns übermittelt und gespeichert. Es handelt sich um (1) den Namen des Nutzers, (2) die E-Mail-Adresse des Nutzers, (3) den Betreff der Nachricht und (4) den Nachrichteninhalt. Im Zeitpunkt der Versendung der Nachricht werden zudem (1) die IP-Adresse des PCs des Internetseiten-Besuchers und (2) Datum und Uhrzeit der Versendung der Nachricht gespeichert. Für die Verarbeitung der Daten wird im Rahmen des Absendevorgangs Deine Einwilligung eingeholt und auf diese Datenschutzerklärung verwiesen. Es erfolgt in diesem Zusammenhang keine Weitergabe der Daten an Dritte.

Alternativ ist eine Kontaktaufnahme über die bereitgestellte E-Mail-Adresse möglich. In diesem Fall werden die mit der E-Mail übermittelten personenbezogenen Daten gespeichert. Es erfolgt in diesem Zusammenhang keine Weitergabe der Daten an Dritte. Zudem bieten wir Dir eine einfache Kontaktaufnahme per WhatsApp an. Im Rahmen der Verwendung von WhatsApp werden bestimmte Daten (wie z.B. Name und Telefonnummer) an einen Server der WhatsApp Inc. in den USA übertragen und dort gespeichert. Ausführliche Informationen über den Umfang der Datenübermittlung finden sich in der „WhatsApp Datenschutzrichtlinie“ (https://www.whatsapp.com/legal/#privacy-policy) sowie in den FAQ (https://faq.whatsapp.com/de_DE). Mit der Nutzung von WhatsApp hast Du der dazugehörigen Datenschutzerklärung von WhatsApp Inc. zugestimmt. Im Rahmen der Account-Erstellung wird eine Einwilligung des Nutzers zur Verarbeitung dieser Daten eingeholt und dabei auf diese Datenschutzerklärung verwiesen. In eiligen Angelegenheiten kann es erforder-lich werden, dass wir Dich telefonisch oder auf einem anderen Kontaktweg kontaktieren, insb. im Zusammenhang mit der Auftragsabwicklung.

Alle im Rahmen der Kontaktaufnahme verarbeiteten Daten werden ausschließlich für die Verarbeitung und Durchführung der Konversation verwendet.

Rechtsgrundlage für die Verarbeitung der Daten ist bei Vorliegen einer Einwilligung des Nutzers Art. 6 Abs. 1 lit. a DSGVO. Rechtsgrundlage für die Verarbeitung der Daten, die im Zuge der Übersendung einer E-Mail übermittelt werden, ist Art. 6 Abs. 1 lit. f DSGVO. Zielt der E-Mail-Kontakt auf den Abschluss eines Vertrages ab, so ist zusätzliche Rechtsgrundlage für die Verarbeitung Art. 6 Abs. 1 lit. b DSGVO.

Die sonstigen während des Absendevorgangs verarbeiteten personenbezogenen Daten dienen dazu, einen Missbrauch des Kontaktformulars zu verhindern und die Sicherheit unserer informationstechnischen Systeme sicherzustellen.

Die Daten werden gelöscht, sobald sie für die Erreichung des Zweckes ihrer Erhebung nicht mehr erforderlich sind. Für die personenbezogenen Daten aus der Eingabemaske des Kontaktformulars und diejenigen, die per E-Mail übersandt oder bei der Verwendung von WhatsApp verarbeitet wurden, ist dies dann der Fall, wenn die jeweilige Konversation mit dem Nutzer beendet ist. Beendet ist die Konversation dann, wenn sich aus den Umständen entnehmen lässt, dass der betroffene Sachverhalt abschließend geklärt ist und mit einer weiteren Kontaktaufnahme des Kunden nicht gerechnet werden muss.

7. Facebook Custom Audience

Wir nutzen auf unserer Internetseite die Werbetools Facebook Pixel und Facebook Custom Audience der Facebook Inc., 1601 S. California Ave, Palo Alto, CA 94304, USA („Facebook“). Dadurch können wir Dir auf Deiner Facebook-Seite und Deinem Instagram-Kanal relevante Informationen anzeigen. Diese Tools setzen Cookies auf dem Rechner der Nutzer (zu Cookies siehe bereits oben). Im Rahmen der Verwendung dieser Tools werden (1) die Klick-Events auf der Seite, (2) die besuchten Internetseiten, (3) der Identifizierungs-Key zur Zuordnung des Nutzers durch Facebook und (4) die im Rahmen der Anmeldung erhobenen Anmeldedaten des Nutzers, z.B. Name und E-Mail-Adresse, verarbeitet.

Die durch die Werbetools erzeugten Informationen über Deine Benutzung dieser Webseite werden an einen Server von Facebook in den USA übermittelt und dort gespeichert. Dabei werden die o.g. Daten mittels eines Hashverfahrens (SHA256) verschlüsselt und somit vor Übertragung in die USA pseudonymisiert. Die im Rahmen der Verwendung der Werbetools verarbeiteten Daten werden nur zum Zweck der Darstellung relevanter Angebote und Aktionen verwendet. Facebook erklärt in diesem Zusammenhang keine personenbezogenen Daten für andere Zwecke auf ihren Servern zu speichern.

Es werden bei der Nutzung dieser Werbetools keine persönlichen Informationen von Facebook an uns über einzelne Besucher unserer Internetseite bekanntgegeben. Wir können dadurch nur Werbe-Zielgruppen gezielt auf Facebook ansprechen. Es ist uns v.a. nicht möglich, die Identität von Besuchern unserer Internetseite festzustellen. Weitere Informationen über die Werbung bei Facebook findest Du auf der Informationsseite über Werbung unter https://www.facebook.com/ads/about/ sowie in der Datenschutzerklärung von Facebook unter https://www.facebook.com/about/privacy/. Facebook hat sich dem EU-US Privacy Shield unterworfen. Weitere Informationen sind unter https://www.privacyshield.gov/EU-US-Framework abrufbar.

Rechtsgrundlage für die Verarbeitung der Daten ist bei Vorliegen einer Einwilligung des Nutzers Art. 6 Abs. 1 lit. a DSGVO. Im Rahmen des Registrierungsprozesses für den Nutzer-Account wird eine Einwilligung des Nutzers zur Verarbeitung dieser Daten eingeholt und dabei auf diese Datenschutzerklärung verwiesen.

Durch den Einsatz der Werbetools und die Auswertung der gewonnenen Daten sind wir in der Lage, Dich über relevante Angebote und Aktionen zu informieren.

Die Daten werden gelöscht, sobald sie für die verfolgten Werbezwecke nicht mehr benötigt werden.

Du hast jederzeit die Möglichkeit, Deine Einwilligung zur Verarbeitung der personenbezogenen Daten zu widerrufen. Du kann hierzu jederzeit per E-Mail, per Telefon, per WhatsApp oder schriftlich Kontakt mit uns aufnehmen und der Speicherung seiner personenbezogenen Daten widersprechen. Falls Du keine Datener-fassung via Custom Audience wünschst, kannst Du zudem Facebook Custom Audience unter https://www.facebook.com/ads/website_custom_audiences/ generell deaktivieren.

8. Webanalyse durch Google Analytics

Wir nutzen auf unserer Webseite Google Analytics zur Analyse des Surfverhaltens unserer Nutzer. Dies ist ein Dienst der Google LLC, 1600 Amphitheatre Parkway, Mountain View, CA 94043, USA („Google“). Die Software setzt ein Cookie auf dem Rechner der Nutzer (zu Cookies siehe bereits oben). Werden Einzelseiten unserer Webseite aufgerufen, so werden folgende Daten gespeichert: (1) Zwei Bytes der IP-Adresse des aufrufenden Systems des Nutzers, (2) die aufgerufene Webseite, (3) die Webseite, von der der Nutzer auf die aufgerufene Webseite gelangt ist (Referrer), (4) die Unterseiten, die von der aufgerufenen Webseite aus aufgerufen werden, (5) die Verweildauer auf der Webseite sowie (6) die Häufigkeit des Aufrufs der Webseite.

Die durch den Cookie erzeugten Informationen über Deine Benutzung dieser Webseite werden in der Regel an einen Server von Google in den USA übertragen und dort gespeichert. Deine IP-Adresse von Google jedoch innerhalb von Mitgliedstaaten der Europäischen Union oder in anderen Vertragsstaaten des Abkommens über den Europäischen Wirtschaftsraum zuvor gekürzt. Nur in Ausnahmefällen wird die volle IP-Adresse an einen Server von Google in den USA übertragen und dort gekürzt. Die im Rahmen von Google Analytics von Deinem Browser übermittelte IP-Adresse wird nicht mit anderen Daten von Google zusammengeführt. Wir weisen Dich darauf hin, dass auf dieser Webseite Google Analytics um den Code "gat._anonymizeIp();" erweitert wurde, um eine anonymisierte Erfassung von IP-Adressen (sog. IP-Masking) zu gewährleisten. Durch die Anonymisierung wird dem Interesse der Nutzer an dem Schutz ihrer personenbezogenen Daten hinreichend Rechnung getragen. Rechtsgrundlage für die Verarbeitung der personenbezogenen Daten der Nutzer ist Art. 6 Abs. 1 lit. f DSGVO.

Google hat sich dem EU-US Privacy Shield unterworfen. Weitere Informationen sind unter https://www.privacyshield.gov/EU-US-Framework abrufbar.

Durch den Einsatz von Google Analytics und die Auswertung der gewonnenen Daten sind wir in der Lage, Informationen über die Nutzung der einzelnen Komponenten unserer Webseite zusammenzustellen. Dies hilft uns dabei unsere Webseite und deren Nutzerfreundlichkeit stetig zu verbessern und um weitere mit der Webseitennutzung und der Internetnutzung verbundene Dienstleistungen gegenüber dem Webseitenbetreiber zu erbringen.

Die Daten werden gelöscht, sobald sie für unsere Aufzeichnungszwecke nicht mehr benötigt werden. In jedem Fall werden die Daten bei Google Analytics durch automatische Löschprotokolle nach 50 Monaten gelöscht.

Du kannst neben dem Löschen von Cookies auch die erfolgte Erfassung, Verarbeitung und Übermittlung der Nutzungsdaten an Google vollständig verhindern, indem Du das unter dem Link https://tools.google.com/dlpage/gaoptout?hl=de verfügbare Browser-Plugin herunterlädst und installierst. Nähere Informationen hierzu findest Du unter https://www.google.com/intl/de/analytics/privacyoverview.html.

Ganz wichtig: Deine Rechte

Werden personenbezogene Daten von Dir (auch „Dich betreffende Daten“ genannt) verarbeitet, bist Du Betroffener im Sinne der DSGVO und es stehen Dir einige Rechte gegenüber uns als Verantwortlichen zu, über die wir dich gerne informieren möchten:

1. Auskunftsrecht

Du kannst von uns eine Bestätigung darüber verlangen, ob personenbezogene Daten über Dich von uns verarbeitet werden. Liegt eine solche Verarbeitung vor, kannst Du von uns Auskunft über (1) die Zwecke der Datenverarbeitung, (2) die Kategorien der verarbeiteten personenbezogenen Daten, (3) die Empfänger bzw. die Kategorien von Empfängern, denen wir Deine personenbezogenen Daten offengelegt haben oder werden, (4) die geplante Dauer der Speicherung Deiner personenbezogenen Daten oder die Kriterien für die Festlegung der Speicherdauer, (5) das Recht auf Berichtigung oder Löschung der Dich betreffenden personenbezogenen Daten, das Recht auf Einschränkung der Verarbeitung durch uns oder das Widerspruchsrecht gegen diese Verarbeitung, (6) das Beschwerderecht bei einer Aufsichtsbehörde, (7) alle verfügbaren Informationen über die Herkunft der Daten, sofern wir die Daten nicht direkt von Dir erhalten haben, sowie (8) das Bestehen einer automatisierten Entscheidungsfindung einschließlich Profiling gemäß Art. 22 Abs. 1 und 4 DSGVO verlangen.

Dir steht darüber hinaus das Recht zu, Auskunft darüber zu verlangen, ob die Dich betreffenden personenbezogenen Daten in ein Drittland oder an eine internationale Organisation übermittelt werden und geeigneten Garantien gem. Art. 46 DSGVO im Zusammenhang mit der Übermittlung vorliegen.

2. Recht auf Berichtigung

Du hast ein Recht auf Berichtigung und/oder Vervollständigung gegenüber uns, sofern die Dich betreffenden personenbezogenen Daten unrichtig oder unvollständig sind. Teile uns deinen Wunsch auf Berichtigung gerne über die oben aufgeführten Kontaktmöglichkeiten mit, wir werden die Berichtigung unverzüglich vornehmen.

3. Recht auf Einschränkung der Verarbeitung

Du kannst die Einschränkung der Verarbeitung der Dich betreffenden personenbezogenen Daten verlangen, (1) wenn Du die Richtigkeit der Dich betreffenden Daten bestreitest und wir hinreichend Zeit zur Überprüfung hatten, (2) wenn die Verarbeitung unrechtmäßig ist und Du statt der Löschung der Daten die Einschränkung der Nutzung Deiner Daten verlangen kannst, (3) wir die personenbezogenen Daten für die Zwecke der Verarbeitung nicht länger benötigen, Du diese jedoch zur Geltendmachung, Ausübung oder Verteidigung von Rechtsansprüchen benötigst oder (4) wenn Du Widerspruch gegen die Verarbeitung gemäß Art. 21 Abs. 1 DSGVO eingelegt hast und noch nicht feststeht, ob unsere berechtigten Gründe gegenüber Deinen Gründen überwiegen.

Wurde die Verarbeitung der Dich betreffenden personenbezogenen Daten eingeschränkt, dürfen diese Daten – von ihrer Speicherung abgesehen – nur mit Deiner Einwilligung oder zur Geltendmachung, Ausübung oder Verteidigung von Rechtsansprüchen oder zum Schutz der Rechte einer anderen natürlichen oder juristischen Person oder aus Gründen eines wichtigen öffentlichen Interesses der Europäischen Union oder eines Mitgliedstaats verarbeitet werden.

4. Recht auf Löschung

Du kannst von uns verlangen, dass die Dich betreffenden personenbezogenen Daten unverzüglich gelöscht werden; wir sind hierzu verpflichtet, sofern (1) die die Speicherung Deiner Daten für die Zwecke, für die sie erhoben oder verarbeitet wurden, nicht mehr notwendig sind, (2) Du Deine Einwilligung widerrufst und es an einer anderweitigen Rechtsgrundlage für die Verarbeitung fehlt, (3) Du gem. Art. 21 Abs. 1 DSGVO Widerspruch gegen die Verarbeitung einlegst und keine vorrangigen berechtigten Gründe für die Verarbeitung vorliegen, oder Du gem. Art. 21 Abs. 2 DSGVO Widerspruch gegen die Verarbeitung einlegst, (4) die Dich betreffenden Daten unrechtmäßig verarbeitet wurden, (5) die Löschung der Dich betreffenden Daten zur Erfüllung einer rechtlichen Verpflichtung nach dem Unionsrecht oder dem Recht der Mitgliedstaaten der Europäischen Union erforderlich ist oder (6) die Dich betreffenden personenbezogenen Daten in Bezug auf angebotene Dienste der Informationsgesellschaft gemäß Art. 8 Abs. 1 DSGVO erhoben wurden.

Haben wir die Dich betreffenden Daten öffentlich gemacht und sind wir gem. Art. 17 Abs. 1 DSGVO zu deren Löschung verpflichtet, so treffen wir unter Berücksichtigung der verfügbaren Technologie und der Implementierungskosten angemessene Maßnahmen, um für die Datenverarbeitung Verantwortliche, die die personenbezogenen Daten verarbeiten, darüber zu informieren, dass Du als betroffene Person von ihnen die Löschung aller Links zu diesen personenbezogenen Daten oder von Kopien oder Replikationen dieser personenbezogenen Daten verlangt hast.

Das Recht auf Löschung besteht insb. nicht, soweit die Verarbeitung erforderlich ist (1) zur Ausübung des Rechts auf freie Meinungsäußerung und Information, (2) zur Erfüllung einer rechtlichen Verpflichtung, die die Verarbeitung nach dem Recht der Union oder der Mitgliedstaaten erfordert, oder (3) zur Geltendmachung, Ausübung oder Verteidigung von Rechtsansprüchen.

5. Recht auf Unterrichtung

Du hast das Recht auf Berichtigung, Löschung oder Einschränkung der Verarbeitung. Wir sind dann verpflichtet allen Empfängern, denen Daten offengelegt wurden, diese Berichtigung oder Löschung der Daten oder Einschränkung der Verarbeitung mitzuteilen, es sei denn, dies erweist sich als unmöglich oder ist mit einem unverhältnismäßigen Aufwand verbunden.

6. Recht auf Datenübertragbarkeit

Du hast das Recht, die Dich betreffenden Daten, in einem strukturierten, gängigen und maschinenlesbaren Format zu erhalten. Außerdem hast Du das Recht diese Daten einem anderen Verantwortlichen ohne Behinderung durch uns zu übermitteln, sofern (1) die Verarbeitung auf einer Einwilligung oder auf einem Vertrag gem. Art. 6 Abs. 1 lit. b DSGVO beruht und (2) die Verarbeitung mithilfe automatisierter Verfahren erfolgt. In Ausübung dieses Rechts hast Du ferner das Recht, dass wir die Dich betreffenden Daten direkt an einen anderen Verantwortlichen übermitteln, soweit dies technisch machbar ist. Freiheiten und Rechte anderer Personen dürfen hierdurch nicht beeinträchtigt werden.

7. Widerspruchsrecht

Du hast das Recht, aus Gründen, die sich aus Deiner besonderen Situation ergeben, jederzeit gegen die Verarbeitung der Dich betreffenden Daten, die insb. aufgrund von Art. 6 Abs. 1 lit. f DSGVO erfolgt, Widerspruch einzulegen. Wir verarbeiten die Dich betreffenden Daten nicht mehr, außer wir können zwingende schutzwürdige Gründe für die Verarbeitung nachweisen, die Deine Interessen, Rechte und Freiheiten überwiegen, oder die Verarbeitung dient der Geltendmachung, Ausübung oder Verteidigung von Rechtsansprüchen.

Werden die Dich betreffenden personenbezogenen Daten verarbeitet, um Direktwerbung zu betreiben, hast Du das Recht, jederzeit Widerspruch gegen die Verarbeitung der Dich betreffenden personenbezogenen Daten zum Zwecke derartiger Werbung einzulegen. Widersprichst Du der Verarbeitung für Zwecke der Direktwerbung, so werden die Dich betreffenden Daten nicht mehr für diese Zwecke verarbeitet.

8. Recht auf Widerruf der datenschutzrechtlichen Einwilligungserklärung

Du hast das Recht, Deine datenschutzrechtlichen Einwilligungserklärungen jederzeit zu widerrufen. Durch den Widerruf der Einwilligung wird die Rechtmäßigkeit der aufgrund der Einwilligung bis zum Widerruf erfolgten Verarbeitung nicht berührt.

9. Automatisierte Entscheidung im Einzelfall einschließlich Profiling

Wir führen keine ausschließlich auf einer automatisierten Verarbeitung – einschließlich Profiling – beruhende Entscheidungen i.S.d. Art. 22 DSGVO herbei, die gegenüber Dir rechtliche Wirkung entfalten oder Dich in ähnlicher Weise erheblich beeinträchtigen.

10. Recht auf Beschwerde bei einer Aufsichtsbehörde

Dir steht das Recht auf Beschwerde bei einer Aufsichtsbehörde zu, insbesondere bei der für Deinen Wohnort zuständigen Aufsichtsbehörde, wenn Du der Ansicht bist, dass die Verarbeitung der Dich betreffenden Daten gegen die DSGVO verstößt. Die Aufsichtsbehörde, bei der die Beschwerde eingereicht wurde, unterrichtet Dich über den Stand und die Ergebnisse der Beschwerde einschließlich der Möglichkeit eines gerichtlichen Rechtsbehelfs.

SSL-Verschlüsselung

Um die Sicherheit Deiner Daten bei der Übertragung zu schützen, verwenden wir dem aktuellen Stand der Technik entsprechende Verschlüsselungsverfahren (z. B. SSL) über HTTPS.

Aktualität und Änderung dieser Datenschutzerklärung

Diese Datenschutzerklärung ist aktuell gültig und hat den Stand 24.05.2018

Durch die Weiterentwicklung unserer Webseite und Angebote darüber oder aufgrund geänderter gesetzlicher beziehungsweise behördlicher Vorgaben kann es notwendig werden, diese Datenschutzerklärung zu ändern. In diesen Fällen behalten wir uns das Recht vor, diese Datenschutzerklärung anzupassen. In diesem Fall wirst Du jedoch von uns benachrichtigt. Die jeweils aktuelle Datenschutzerklärung kann jederzeit auf der Webseite unter https://www.abihome.de/datenschutz von Dir abgerufen und ausgedruckt werden.